Die Support-Profis

Support-Line

Warum eine Support-Line und keine Hotline, keinen UserHelpDesk oder keinen Servicedesk?

Im Support haben sich ITIL-konforme Dienstleistungen durchgesetzt. Das ITIL-Framework als Quasi-Standard für IT-Geschäftsprozesse definiert die Hauptaufgabe des Servicedesks als die Kommunikation zum Endanwender. Die wahren Probleme werden erst in nachfolgenden Supporteinheiten gelöst.

Das Ziel einer Support-Line ist es, dem Anwender möglichst unmittelbar zu helfen.

Wenn sich ein Endanwender an eine wie auch immer geartete Supportstruktur wendet, hat er immer die Erwartung, dass sein Anliegen gehört, verstanden und in seinem Sinne positiv bearbeitet wird. Oftmals ist dies verbunden mit der Erwartung, dass all das umgehend erfolgen soll.

Unser Qualitätsverständnis stellt sicher, dass wir ihm genau diese Erwartungen erfüllen, so lange sie nicht den von Ihnen als Auftraggeber geäußerten Erwartungen entgegenstehen.

 

Nicht passend für eine Support-Line sind Aufgabenstellungen, die sich auf ein reines Weiterleiten von Anfragen beschränken, ohne unseren Support-Profis die Möglichkeit zur direkten Lösungsfindung zu geben.

Wir können unsere ganze Stärke immer dort ausspielen, wo wir die Möglichkeiten haben, direkt auf die gesamte Prozesskette zuzugreifen, um einzelne Probleme gezielt und effizient lösen zu können.

Gerne stellen wir Ihnen auf Nachfrage persönlich dar, wie wir dies in vergangenen und auch in aktuellen Projekten schon vielfach und erfolgreich umgesetzt haben.

Wenn Sie mehr über die Support-Line erfahren möchten, rufen Sie uns bitte an (07472) 9839-0 oder schicken Sie uns eine E-Mail: mail@support-profis.de.